Auf Flucht- und Rettungsplänen werden Personen beim betreten von Gebäuden, über Flucht- und Rettungswege, Erste-Hilfe-Einrichtungen sowie brandschutztechnische Einrichtungen informiert. Des Weiteren enthalten die Pläne Regeln über das Verhalten im Brandfall sowie bei Unfällen.

Die Erstellung der Flucht- und Rettungspläne erfolgt nach DIN 4844-3 sowie der BGV A8. Nach Erstellung eines Entwurfes aufgrund Ihrer Grundrisspläne und unserer vor Ort Besichtigung,  findet eine Abstimmung mit der zuständigen Behörde statt.

Gemäß § 20 BGV A8 müssen Flucht- und Rettungswegpläne alle zwei Jahre überprüft werden. Auf Wunsch führen wir auch diese Maßnahmen durch.

Unsere Leistungen:

  • Objektbesichtigung nach den zur Verfügung gestellten Grundrisszeichnungen

  • Feststellen der brandschutztechnischen Einrichtungen

  • Aufnehmen der Fluchtwege

  • Erstellen von Entwurfszeichnungen

  • Abstimmung mit der Brandschutzbehörde

  • Fertigstellen der Entwurfszeichnungen

  • Erstellen der Pläne laminiert oder gerahmt

  • Auf Wunsch Montage der Pläne

Zusätzliche Informationen